Johannes von Nepomuk von Wilhelm Völker map öffnen »
Künstler: Wilhelm Völker
Entstehung: 1980
GPS-Koordinaten: 51.07221470, 6.99742570

Johannes Nepomuk

Seit der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts befand sich neben der Wupperbrücke eine Statue des heiligen Johann von Nepomuk, der neben Remigius zweiter Patron der Opladener Pfarrkirche ist.
Nachdem diese erste Statue 1796 durch französische Truppen beschädigt wurde, stiftete ein Kölner Senator 1829 eine steinerne Statue aus dem Jahre 1746 als Ersatz. Diese wurde 1972 erstmals restauriert. Durch Vandalismus wurden in den folgenden Jahren weitere Restaurierungen notwendig. Nach dem Neubau der Wupperbrücke 1979 wurde die alte Statue schließlich in die Pfarrkirche versetzt und durch eine moderne Statue aus Bronze ersetzt.

Beim letzten Neubau der Brücke wurde der Grundstein der 1732 errichteten Steinbrücke gefunden, der heute als Teil der Umfassung der Nepomuk-Statue neben der Brücke zu besichtigen ist.

Johannes von Nepomuk gilt als Schutzpatron

  • von Böhmen, Bayern, Salzburg, Seckau, Correggio, Prag, Banat und Santander
  • der Beichtväter, Priester, Schiffer, Flößer und Müller
  • des Beichtgeheimnisses
  • für Verschwiegenheit
  • gegen Wassergefahren
  • der Brücken

Daneben ist er Patron zahlreicher Kirchen. Seine Hilfe wird erbeten bei Verleumdung, bei Wassergefahr und steht ein für Ehre und Verschwiegenheit.

Statuen des Heiligen stehen häufig auf oder neben Brücken.

Weitere Information gibts als externen Link bei Wikipedia